Franca Spauszus

 
 


EMDR-Eye Movement Desensitization and Reprocessing


EMDR ist eine effektive, schnell wirkende und wissenschaftlich fundierte Methode zur Behandlung von verschiedenen psychischen Störungen.

Durch gezielte und geführte Augenbewegungen werden die rechte und linke Hälfte des Gehirns stimuliert und somit Prozesse im Gehirn ausgelöst, die Selbstheilungskräfte aktivieren und Verarbeitungsbedingungen ermöglichen.

Ursprünglich entwickelt und angewandt bei posttraumatischen Belastungsstörungen, wurde die EMDR Therapie weiterentwickelt und ist heutzutage sehr wirkungsvoll einsetzbar auch bei:


  • Unerwünschten Verhaltensmustern
  • Ängsten
  • Phobien
  • Psychosomatischen Störungen
  • Trauer